Powered by Bravenet Bravenet Blog

Tag Board

This tag board is currently empty.

Please type in the four characters shown in the black box.

Monday, April 8th 2013

3:31 AM

Rasenmäher Roboter

Der Rasenmähroboter - Substitution beziehungsweise Ergänzung?



Ein automatischer Grasmäher zählt inzwischen zu den allerneuesten Trends der Gerätschaften. Wie von Geisterhand fährt das eher kleine Gerät mehr als den Rasen und lässt die fein gestutzte Grasfläche nach sich. Doch mag dieses Apparat tatsächlich als ein Substitut zum altbekannten Grasmäher bestaunt sein oder fungiert es allenfalls als eine Supplement?

Die Arbeitsweise des automatischen Rasenmähers


Der Hauptanteil der Rasenroboter wird mithilfe eines kinder Elektromotors angetrieben, der mehr als einen Akku mit einer Kapazität von unterschiedlichen Std. arbeitsstätten war. Muss der Akku leer darstellen oder muss ein starker Niederschlag ein zusätzliches Mähen abwenden, war der elektrische Grasmäher zu einer Basisstation geliefert. Bei einer ersten Inbetriebnahme genügt es jedoch absolut nicht aus, den Roboter auf die zu mähende Raum zu niederlassen.


Die Raum muss bekanntlich nur durch einen Edelstahldraht begrenzt werden, der im Vorfeld knapp unter der Grasnarbe verlegt war. Jene Raum war vom Rasenroboter letzten Endes in dem zufälligen Dessin gemäht, bis sie eine deckungsgleiche Ebene ergibt. www.rasenmaeherroboter24.de



Rasenmähroboter: Von den Rasenkanten bis zum Hürde
Diverse Studien haben ergeben, daß der Mähroboter auf dem hindernisfreien Areal ein ebenso gutes Ergebnis erreicht, wie ein konventioneller Grasmäher. Für positive Bewertungen garantiert zusätzlich die minimale Lärmemission, die bei dem Betrieb des Elektromotors die Lautstärke von 75 Dezibel absolut nicht überschreitet. Demnach mag der Mähroboter in den überwiegenden Zahl der Landesteilen ebenfalls in Zeiten der Mittagsruhe genutzt werden. Problemen ergeben sich jedoch bei der Hinderniserkennung. Der Roboter sieht ein großes Hindernis wie den Baum oder einen Zaun und kann das anhand einen Richtungswechsel geschickt abwenden. Ein kleines Barriere, zum Beispiel ein Frisbee beziehungsweise ein Ast, mag jedoch schnell übersehen sein und zu einer Beschädigung des Mähwerkes führen. Als ein zusätzliches Problematik sind letzten Endes ebenfalls schmale und schwierig erreichbare Rasenflächen. In diesem Fall hilft oft nur der normale Grasmäher. Roboter funktionieren bekanntlich per Zufall und werden eine diffiziele Stelle nur in seltenen Umständen befahren.
0 Comment(s).

There are no comments to this entry.

Post New Comment

No Smilies More Smilies »
Please type the letters you see